Hier finden Sie den großen Körperfettwaage Test 2020 sowie einen Überblick über die beliebtesten Modelle sowie Testsieger. Nur die besten Körperfettwaagen haben die Chance im Testvergleich als Testsieger hervorzugehen. Detaillierte Testberichte über Waagen mit Körperfettmessung können über die unten abgebildete Testübersicht angesehen sehen.

Köperfettwaage Testüberblick

Wie funktionieren Körperfettwaagen?

Körperfettwaage Test

Moderne elektronische Personenwaagen können weitaus mehr als nur das Gewicht ausgeben. Gute Personenwaagen bestimmen darüber hinaus auch den Körperfettanteil. Ermöglicht wird dies durch die sogenannte Bioelektrischen Impedanz Analyse. Bei diesem Verfahren wird beim Betreten der Körperfettwaage ein gesundheitlich völlig unbedenklicher Stromimpuls (Achtung bei Herzschrittmachern) von einem Fuß zum anderen geleitet, wobei der Widerstand gemessen wird. Fettgewebe übt stets eine blockierende Wirkung auf den Stromimpuls aus, wohingegen Muskelgewebe eine schnelle Weiterleitung des Stromimpulses erlaubt. Je größer der schlussendliche Widerstand, umso größer ist auch der Fettgehalt im Körper.

Einige der von personenwaagentest.com bewerteten Körperfettwaagen können aber weitaus mehr als nur den Körperfettanteil zu bestimmen. Top-Modelle unter den getesteten Körperfettwaagen messen während des Wiegevorgangs darüber hinaus die Herzfrequenz oder bestimmen die Raumluftqualität.

Körperfettwaagen in der Anwendung

Bei der Ermittlung des Körperfettanteils mit einer Personenwaage, sollte man Messungen über einen längeren Zeitraum vornehmen. Da der menschliche Körper stets vielen Veränderungen ausgesetzt ist, verändern sich die Ergebnisse der Körperfettwaage unter Umständen. Aus diesem Grund sollte der Körperfettanteil stets unter gleichen Bedingungen, beispielsweise stets früh oder stets abends, gemessen werden.

Körperanalysewaagen Test

Einige Modelle des Körperfettwaagen Testvergleichs eignen sich gar zur vollständen Körperanalyse. Körperanalysewaagen ermitteln nicht nur das aktuelle Gewicht und den Körperfettanteil sondern darüber hinaus auch BMI, Masse an Skelettmuskulatur und einiges mehr. Ein Körperanalysegerät eignet sich daher auch sehr gut für Anhänger des sogenannten Self-Trackings – sprich Anwender, welche ihren eigenen Gesundheitszustand stets akribisch überwachen.